Articles in Category: Abnehmen: Der Weg des Michael Innes

Sinnvoll und gesund abnehmen

Abnehmen: Der Weg des Michael Innes

mit dem original BRUSTkonzept

Sinnvoll und gesund abnehmen

Wer kennt dieses Problem nicht: Sitzende oder stehende Tätigkeiten ohne viel Bewegung. Kurze, unregelmäßige oder manchmal keine geregelten Pausen. Langer Arbeitstag und abends schlaff und ausgepowered. Und was leidet am meisten darunter? Richtig – das Essverhalten! Egal was, Hauptsache irgendwas gegessen – Fastfood, belegte Brötchen, Pizza, Nudeln und so weiter..... es soll ja schnell gehen und satt machen! Das ist auch schon seit langem mein Alltag gewesen, mit dem netten Resultat, dass ist mehr als 10 KG zu viel auf die Waage bringe.

Aus geschäftlichen Gründen lernte ich vor einiger Zeit Frau Stefanie Brust von der Naturheilpraxis Brust in Hermeskeil und Hypno-Body-Institut in Grevenmacher kennen. Ihrem geschulten Auge entging mein Problem natürlich nicht und so kamen wir ins Gespräch. Sie erzählte mir von EURODIET und deren Produkten. Na toll dachte ich, langweilige Shakes und Pulver, völlig überteuert und der YoYo Effekt ist auch schon vorprogrammiert! Aber ganz und gar nicht. Was einem hier präsentiert wird ist einfach Wahnsinn: von Süßspeisen aller Art über Kuchen und Kekse bis hin zu leckeren Suppen, Omeletts, Fertiggerichten und sogar Snacks ist alles dabei – und es schmeckt sogar!

Es handelt sich hier nicht um eine Diät nach dem Motto: kauf unsere Produkte und da hinten ist die Tür – nein, hier wird alles auch medizinisch Überwacht und man hat regelmäßige Kontrolle und Beratung, wann immer man es möchte und braucht, eben ganz individuell.

Ich habe mich entschlossen, diesen Weg zu gehen und möchte, dass Sie mich dabei begleiten. Warum? Ganz einfach, ich möchte, dass Sie anhand meines Tagebuchs den Erfolg sehen. Leider gibt es genug schwarze Schafe auf dem Markt, die mit der Verzweiflung und der Not der Betroffenen spielen.

Michael Innes - Erste Woche:

Abnehmen: Der Weg des Michael Innes

aller Anfang ist schwer...

Michael Innes - Erste Woche:

Begonnen habe ich mit der Diät am 06.10.2014, genau einen Tag nach meinem Geburtstag. Zuvor hatte ich ein Treffen mit Frau Brust. Sie sagte zu mir, dass wir erst einmal mit der Hypnose beginnen!?! Äh wie bitte was? Das hatte ich so nicht erwartet und von Hypnose hört man ja auch immer seltsame Geschichten. Aber auch hier wurde ich eines Besseren belehrt: das funktioniert! Es öffnet einem die inneren Türen um sich auf das vorzubereiten, was da demnächst alles anders wird.

Ich wurde gewogen, vermessen und meine Schwachpunkte wurden ermittelt. Dann ging es los, Starterpaket mit einer großen Auswahl erhalten, ich freue mich irgendwie....Gestern noch die leckere Geburtstagstorte verputzt und heute dann die Produkte von EURODIET! Wer soll denn davon satt werden schoss es mir durch den Kopf – ICH, ich wurde davon satt! Ergänzt mit grünem Gemüse waren die vier täglich Mahlzeiten tatsächlich genug – sieh mal einer an und es schmeckt sogar! Getränke sind dann Wasser, Tee und Kaffee – kein Problem für mich und siehe da, das stolze Ergebnis nach einer Woche: 2,5 KG weniger!!

Michael Innes - Zweite Woche:

Abnehmen: Der Weg des Michael Innes

und das habe ich mal alles einfach so gegessen?

Michael Innes - Zweite Woche:

Wie schnell man sich doch umstellen kann! Dinge, die ich nie für möglich gehalten hatte fallen mir jetzt soviel leichter. Der Ablauf in der Zubereitung der Speisen ist schon Routine und da es ja von allem etwas bei den Produkten gibt kann man auch alle Gelüste stillen. Durch das Startpaket bin ich fast durch und habe meine Lieblingsspeisen rausgesucht, es soll ja auch schmecken :)

Das Gute ist, es macht mir auch nichts aus, wenn andere um mich herum „normal“ essen und auch der Einkauf sieht jetzt ganz anders aus – ich vermisse eigentlich nichts.

Alles prima verlaufen, gut durchgehalten und am Ende der Woche wieder belohnt worden: insgesamt sind nun mehr als 5 KG weg und der größte Teil davon Körperfett :)

 

Michael Innes - Dritte Woche:

Abnehmen: Der Weg des Michael Innes

So einfach ist die eiserne Disziplin

Michael Innes - Dritte Woche:

Mittlerweile hat das Programm einen festen Platz in meinem Leben gefunden. Das Planen und Vorbereiten des kommenden Tages sitzt, wie vorher meine Ausreden und Trägheit gesessen hat.

Ich fühle mich fitter und mit jedem Kilo, dass verschwindet bin ich so stolz. Abnehmen ist ab einem gewissen Alter nicht immer so einfach ;)

Am Freitag ist wieder ein Termin mit Herrn und Frau Brust vereinbart, diesmal soll ich an ein Gerät angeschlossen werden, der Vorgang heißt Kryolipolyse!?!? Okay, klingt erst mal seltsam....Fettreduktion durch Kälte....aha....konnte ich mir erst mal nichts darunter vorstellen. Aber Herr Brust hat sich sehr liebevoll um mich gekümmert: Fotos von meinem Bauchbereich vorher dann ab auf die Liege. Bevor es jetzt zu technisch wird: das Fett wird ganz einfach durch Vereisung zerstört und kommt auch nicht mehr wieder! Es hat auch überhaupt nicht weh getan und außer einem ganz kleinen blauen Fleck war nichts unangenehmes zu verzeichnen :) alle Infos hierzu finden Sie unter www.fett-weg.lu

Das amtliche Ergebnis nach drei Wochen: tadda...7,8Kg